Kooperationspartner

Robert Berkemeyer, Berkemeyer Unternehmensbegeisterung

Robert Berkemeyer (1962) studierte Betriebswirtschaft in Münster/Westf. und war danach langjährig als Vertriebsmitarbeiter und Führungskraft eines global operierenden Produzenten, einer führenden Wirtschaftsberatung sowie als Geschäftsführer eines Handelshauses tätig. Nach einer zusätzlichen Ausbildung zum Trainer und Coach für Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation ist er seit 2002 selbstständiger Personalentwickler. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Themen Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation und Kundenorientierung sowie die weitere Begleitung von Menschen durch Coaching. Seit 2012 widmet er sich der Entwicklung einer nachhaltigen Unternehmensbegeisterung bei seinen Kunden, zu denen sowohl Unternehmen als auch Behörden und Institutionen zählen.

www.berkemeyer.net

Prof. Thomas Fischer, Progress Management AG, Freienbach (CH)

Viele Jahre war Prof. Thomas Fischer Dozent für Finanz- und Rechnungswesen an der Hochschule für Wirtschaft (Fachhochschule Nordwestschweiz) und Professor am Institut für Unternehmensführung (Leiter des Schwerpunktes Corporate Governance).

Privatwirtschaftlich ist Prof. Thomas Fischer seit 2002 als Unternehmensberater sowie im Finanzbereich tätig. Seit 2011 ist er zudem Lehrbeauftragter für Führungspsychologie an der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Prof. Dr. Michael Förch, Fachhochschule Erding

Seit 2008 ist Michael Förch Dozent an der Hochschule für angewandtes Management in Erding für die Fächer Statistik, Marktforschung und Methodenlehre tätig. 2010 wurde er zum Professor berufen und leitet seitdem den Fachbereich Statistik.

Michael Förch leitet und begleitet verschiedene Forschungsprojekte zu Berufsaussichten von Medizinstudenten in Deutschland, der Auswirkung des Mediationsgesetzes auf die Unternehmenskultur sowie verschiedene Drittmittelprojekte mit lokalen Unternehmen.

Stefan Heinzmann, Institut für Sozialforschung, Organisationsentwicklung und Beratung (INSOB)

Stefan Heinzmann studierte Soziologie, Philosophie und Religionswissenschaft in Trier und Heidelberg. Nach seinem Studium war er bei der Stadt Mannheim im Dezernat für Jugend, Soziales und Gesundheit sowie der Sozialplanung tätig und im Anschluss wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik in Frankfurt am Main. Nach einer zusätzlichen Ausbildung zum Organisationsberater und Change Management ist er seit 2014 selbstständiger Sozialforscher und Organisationsentwickler sowie Gründer von INSOB. Schwerpunkt seiner Arbeit sind die, vor allem praxisnahe, Sozialforschung und Evaluation sowie die nachhaltige Verwertung der gewonnen Erkenntnisse durch die Begleitung und Beratung von Umsetzungsprozessen. Er berücksichtigt dabei immer einen subjektorientierten, multiperspektivischen und partizipativen Ansatz. Die Erforschung und Anwendung neuer Methoden stehen dabei ebenso im Fokus wie die Entwicklung eines passgenauen Forschungsdesigns, das den Anforderungen des Kunden und des Untersuchungsgegenstandes Rechnung trägt.

www.insob.eu

Ingo Leipner, Ecowords

Dipl.-Volkswirt und Journalist.  Seine Textagentur steht für die Themen: Nachhaltigkeit, Ökonomie/Ökologie oder Erneuerbare Energie. Seine Texte erscheinen u. a. in der „Frankfurter Rundschau“, der „Berliner Zeitung“, dem „forum Nachhaltig Wirtschaften“, dem Wirtschaftsmagazin „econo“. Ingo Leipner ist Mitbegründer des Netzwerks culture2business.eu.

www.ecowords.de

Catrin Myler, Consulting und Interim-Management

Catrin Myler studierte an der TU Braunschweig Diplom-Pädagogik mit Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung. Nach ihrem Berufseinstieg war sie einige Jahre für den VW Konzern tätig, im öffentlichen Sektor, als HR Business Partner mit Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung bei einem britischen Versicherer sowie zuletzt in leitender Funktion bei einer Bank.

Nach Abschluss ihres MBA Studiums an der Universität Würzburg mit den Schwerpunkten strategisches Management, Geschäftsprozessmanagement sowie Strategie und Innovation machte sie sich als Unternehmensberaterin selbstständig. Ihre Trainings- und Beratungsschwerpunkte liegen auf Change Management und Organisationsentwicklung in Zeiten der digitalen Transformation, Arbeit 4.0und Führungskräfteentwicklung/ „neue“ Führung.

Wolfram von Rotberg, Ornith GmbH

Organisationsentwickler, M.A. Kulturgeschichte Ost- und Ostmitteuropas, Technischer Assistent Informatik, Microsoft Certified Trainer und Geschäftsführer einer Firma zur Optimierung von IT-Prozessen. Das Bauen von Brücken zwischen Abteilungen und Disziplinen ist sein Steckenpferd. Wolfram von Rotberg ist Mitbegründer des Netzwerks culture2business.eu.

www.ornith.de

Thomas Ruf, Bundesverband StrategieForum e. V., Mannheim

Thomas Ruf, Kaufmann und Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH), unterstützt Unternehmen und Organisationen in Anlehnung an die Engpass-Konzentrierte Verhaltens- und Führungsstrategie (EKS) nach Prof. Wolfgang Mewes in eintägigen Intensivworkshops bei der strategischen (Neu-)Ausrichtung.

Seit 2009 lehrt er die Umsetzung und Anwendung der EKS bei der Ausbildung zum Strategieberater (IHK).
 Hauptberuflich betreut er den Bundesverband StrategieForum e.V. als Geschäftsführer.

Christian Ziebe, Frankfurt am Main

Christian Ziebe ist freiberuflicher Berater, Auditor und Autor. Der gelernte Bankkaufmann hat über 20 Jahre Erfahrung im Finanzdienstleistungsbereich im Vertrieb, Projektmanagement, Prozessoptimierung sowie Beschwerde- und Qualitätsmanagement. Zuletzt war er Ressortleiter bei der ING-DiBa für Customer Experience Management. Er hat seit 15 Jahren seine Expertise in Themen rund um Qualitätsmanagement (u. a. ISO 9001:2015, Lean und Excellence) ausgebaut und eingesetzt. Er ist daneben Six Sigma Black Belt und externer Leadauditor. Zahlreiche Publikationen als Print- und Online-Medien (z. B. Wissenskartensets, CD etc.) sind in den letzten Jahren von ihm erschienen.

Netzwerke

culture2business

Am Anfang stand ein loses Netzwerk: Sehr unterschiedliche Menschen fanden sich zusammen, um an dem Thema „Unternehmenskultur“ zu arbeiten. Gilliar Consulting ist Teil der Kerngruppe von c2b.

Das Netzwerk berät klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) bei der Verbesserung und/oder Entwicklung einer zukunftsfähigen Kultur und Changeprozessen in Unternehmen.

www.culture2business.eu

DGQ

Die DGQ ist ein kompetenter Ansprechpartner für Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter, wenn es darum geht, die Qualität von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen zu verbessern. Qualitätsmanagement ist ihre Kernkompetenz – und das bereits seit 60 Jahren.

Sabine Gilliar engagiert sich aktiv in Qualitätsthemen in der DGQ als Mitglied, Delegierte und stellvertretende Regionalkreisleiterin Darmstadt.

www.dgq.de

Brancheninitiative „gut beraten“(BWV e. V., München)

Die deutsche Versicherungswirtschaft betreibt die Initiative gut beraten – Weiterbildung der Versicherungsvermittler in Deutschland. Die Initiative hat das Ziel, den Berufsstand der Versicherungsvermittler weiter zu professionalisieren. Hierzu gehört unabdingbar neben einer soliden Erstqualifikation auch eine regelmäßige Weiterbildung. Diese soll über die Initiative gut beraten gefördert und gegenüber der Öffentlichkeit transparent gemacht werden. Akkreditierte Auditoren überprüfen die Einhaltung der gesetzten Standards.

www.gutberaten.de

Institut für Onlinekommunikation (IOK)

Das IOK verfügt durch langjähriges, breit gefächertes, praxisorientiertes Know-how über umfassendes Wissen aus dem Bereich Werbepsychologie, Marktforschung, Marketing, Kommunikation, Sales- und Internetmarketing und statistische Methoden.

Durch die enge Verzahnung mit der Hochschule für angewandtes Management HAM, der Privatuniversität Seeburg und Profis aus der Praxis, können wir im Einzelfall auf einen Pool von derzeit über 65 Professorinnen und Professoren, sowie Spezialisten aus den unterschiedlichsten Fachgebieten zurückgreifen. Das bedeutet für Sie: einzigartige, tragfähige Praxislösungen.

www.institut-onlinekommunikation.de

JOBLINGE

JOBLINGE ist eine gemeinnützige Initiative, die auf die Unterstützung und partnerschaftliche Zusammenarbeit zahlreicher Akteure und Organisationen setzt. Beteiligt sind Organe der öffentlichen Hand, Unternehmen, Stiftungen und weitere Organisationen sowie Privatpersonen. Gilliar Consulting engagiert sich bei den Joblingen Rhein-Main, Standort Bergstraße mit dem Kompetenz Kompass für Joblinge.

www.joblinge.de

QuestionPro

QuestionPro ist einer der weltweit führenden Entwickler und Anbieter im Bereich webbasierter Befragungslösungen und Datenvisualisierung. Mehr als 2,5 Millionen Anwender in über 100 Ländern nutzen die technologisch hochwertigen, modular auf einer Plattform integrierten Tools zur Erstellung, Verteilung und Analyse von Online-Befragungen. Aufgrund der hohen System-Skalierbarkeit und des fairen Lizenzmodells setzen sowohl Top 100 Unternehmen als auch der Mittelstand, Hochschulen, Forschungseinrichtungen sowie Kleinunternehmen und Freiberufler auf Befragungslösungen von QuestionPro.

http://www.questionpro.com

Seminar AG

Know-how muss heute schnell und kompakt, kompetent und lösungsorientiert vermittelt werden, um rechtzeitig verfügbar zu sein. Die Seminar AG hat ihr Seminarangebot deshalb an die Erfordernisse der sich immer rascher wandelnden Wirtschaft angepasst. Mit der Auswahl an zeitgemäßen Business-Themen deckt die Seminar AG genau die Wissensbereiche ab, die Fach- und Führungskräfte heute am meisten beschäftigen, und bietet praxisorientierte Qualifizierungsmöglichkeiten zum besten Preis.

www.seminar-ag.de