TMS Team Management Profil®

Arbeitspräferenzen messen – Teampotenziale identifizieren und stärken

Die Managementforscher Dr. Charles Margerison und Dr. Dick McCann untersuchten bereits in den 80iger Jahren, weshalb manche Teams bei vergleichbaren Ausgangsbedingungen erfolgreich sind und manche nicht. Dabei stellen sie fest, dass erfolgreiche Teams diese acht Tätigkeitsbereiche abdecken.

Weniger erfolgreiche vergessen oder vernachlässigen ein oder mehrere dieser Bereiche. Sie stellten zudem fest, dass die meisten Menschen in bis zu drei Bereichen sehr gerne arbeiten und auch gute Ergebnisse erzielen. Bereiche, die sie nicht gerne mögen, vernachlässigen sie.

Damit ihre Projekte und Vorhaben gelingen, können Sie mit dem Team Management Profil

  • ein Bewusstsein für die individuellen Stärken der Mitglieder im Team schaffen
  • gezielt darauf schauen, ob alle Bereiche im Team und bei ihren Vorhaben abgedeckt sind
  • die Bedürfnisse und Arbeitspräferenzen der Teammitglieder berücksichtigen
  • eine „Gebrauchsanweisung“ für eine effektive und wertschätzende Kommunikation mit den Kolleg:innen ermöglichen.

Mit dem Wissen um die Arbeitspräferenzen erhöhen Teams ihre Fähigkeiten zur Selbstorganisation und erreichen mit mehr Leichtigkeit ihre Ziele. Starke Teams arbeiten zudem selbstverantwortlicher und benötigen weniger Führung.

Kontakt

Gilliar Consulting
Moosbergstraße 35
64285 Darmstadt

Telefon: + 49 6151 1526607
Mobil:    +49 1577 9709021
E-Mail:  sabine(at)gilliarconsulting.de
Web:      www.gilliarconsulting.de

Formate

  • Einzelcoaching (online oder Präsenz), 1 – 2 Std.
  • Teamworkshop (online oder Präsenz), 1 – 2 Tage

TMS für Teams

Einsatzbeispiele

Kickoff Projektteam

Das Kick-off des neuen Projektes startet präventiv mit einem TMS-Workshop. Jeder der Teilnehmenden erhält sein Team Management Profil. Es zeigt die jeweiligen persönlichen Arbeitspräferenzen. Die Teamauswertung gibt Überblick über die Tätigkeitsbereiche, die nicht ausreichend im Team abdeckt sind. Wie damit umgegangen wird, wird gleich zu Beginn des Projektes festgelegt.

Konflikte im Team

Ein Team generiert mit Leichtigkeit Ideen, entwickelt Konzepte und hat Spaß am Ausprobieren neuer Arbeitsweisen. Wenn es jedoch an das konsequente Umsetzen und Einführen von standardisierten Prozessen geht, verläuft die Zusammenarbeit zäh. Unterschiedliche Arbeitspräferenzen sind – solange die Team-Mitglieder sie nicht kennen – oft Auslöser für Konflikte im Team. Das Team Management Profil bringt für alle Beteiligten Klarheit und ermöglicht Lösungen statt Vorwürfen.

Das Team Management Profil wird durch die Auswertung eines Online-Fragebogens mit 60 Fragen ermittelt. Die Bearbeitungszeit dauert ca. 20 Minuten. Die Teilnehmenden erhalten die Ergebnisdokumentation (ca. 30 Seiten) und ein Arbeitsheft. Akkreditierte Trainer erhalten zugleich einen übersichtlichen Teamstatus, der auch jene Arbeitsbereiche identifiziert, für die ein bestehendes Team noch nicht optimal aufgestellt ist.

TMS für Einzelpersonen

Einsatzbeispiele

  • Führungskräfteentwicklung
  • Entscheidungen bei der Karriereplanung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Stellenbesetzungen (Stellenprofil vs. Arbeitspräferenzen)
  • Stellenanzeigen punktgenau formulieren
  • Konflikte in der Zusammenarbeit identizieren

Wissenswert

Das Team Management Profil wurde Mitte der 80-iger Jahre von Margerison und McCann entwickelt. Inzwischen wurden in 190 Ländern über 1,5 Millionen Team Management Profile erstellt: Diese Profile sind eines der am besten erforschten und kulturübergreifend validierten Instrumente für die Teamentwicklung.